Umbau

Bei meinen Um- und Eigenbauten bediene ich mich der Lokteile von Lehmann, den Rest fertige ich selbst. Die Grundantriebe sind überwiegend von vorhandenen Loks, meistens von Lehmann. Sie werden überarbeitet, auf einen neuen Stand gebracht und zum Teil geringfügig geändert und umbaut.

Die Gehäuse werden Innen wie Aussen mehrschichtig lackiert, zum Teil auch die Antriebe, Räder und Gestänge, diese allerdings nur einseitig. Bei einigen Loks sind Leitungen, Reling und die Griffstangen aus Messing. Alle Loks durchfahren den kleinsten Radius R1 und werden auf einer Teststrecke mit sehr schlechten Schienen getestet. Sie müssen die Strecke ruckfrei in Langsamfahrt durchfahren, erst dann sind sie fertig und bestehen auf jeder Anlage!

Alle Loks sind so gefertigt, daß sie mit wenig Schrauben geöffnet werden können damit das Arbeiten an der Elektronik schnell und einfach geht. Für Lautsprecher und Dekoder ist alles vorbereitet, falls nicht schon verbaut. Licht vorn, hinten und im Führerhaus ist Standard. Bis auf drei Modelle sind alle Loks doppelmotorig und dadurch entsprechend Zugstark.


Umbau_1Umbau_10Umbau_11Umbau_12Umbau_13Umbau_14Umbau_15Umbau_16Umbau_2Umbau_20Umbau_21Umbau_22Umbau_23Umbau_24Umbau_25Umbau_26Umbau_3Umbau_30Umbau_31Umbau_32Umbau_34Umbau_35Umbau_36Umbau_37

 

 

Hinweis

Bei dieser Internet-
präsenz handelt es sich um eine rein private, nicht kommerzielle Seite.

Sponsoring

Diese Webseite wird gesponsort von der Firma PortWeb.de - Individuelle Internet-
programmierung

Banner

Kontakt

Für Fragen und Anregungen, oder einfach nur zum Fachsimpeln können Sie mich gerne anrufen.

Tel: 02389 / 77 91 58
Mob: 0163 / 460 50 90